Intermediate German: Understanding spoken German
Intermediate German: Understanding spoken German

Start this free course now. Just create an account and sign in. Enrol and complete the course for a free statement of participation or digital badge if available.

Free course

Intermediate German: Understanding spoken German

2.2 Discussing hobbies

Watch the video again, focusing on the sections where Peter and Katja von der Osten are talking about the things they like to do.

Download this video clip.Video player: ol_l113_vid006.mp4
Skip transcript

Transcript

KATJA
Ja wir sind die Familie von der Osten mit unseren drei Kindern. Das ist unser Ältester. Das ist Bruno von der Osten, er ist jetzt acht Jahre. Dann kommt Gustav von der Osten, er ist 5 Jahre und Rosa ist...
GUSTAV
Ich bin nicht 5!
KATJA
Oh ne, falsch, ja!
GUSTAV
Ich bin 6, und sie ist 5!
KATJA
Oh Gott!
PETER
Ich bin in Hannover geboren und lebe jetzt mittlerweile in Hamburg, arbeite als Projektmanager.
KATJA
Ich bin in Lübeck geboren, wohne jetzt auch in Hamburg.
GUSTAV
Wo bin ich geboren?
KATJA
Du bist in Hamburg geboren.
ROSA [GARDEN]
Drei Fragezeichen!
KATJA
Ich arbeite seit einem Jahr ehrenamtlich für den Verein, der die Menschen mit Downsyndrom in Hamburg unterstützt. Ich betreue da jetzt die Säuglingsgruppe. Wenn die Eltern ganz frisch ein Kind kriegen mit Downsyndrom, dann berat’ ich die und wir haben ein Müttertreff.
PETER
Achtung! Hält er?
Mich würden meine Freunde wahrscheinlich als humorvoll aber auch in gewisserweise konservativ bezeichnen. Ich hab’ vor einiger Zeit mir den Klingelton von The Prodigy auf mein altes Telefon geladen, hab’ gestern festgestellt, dass an einer Litfasssäule ein Plakat hing zu Prodigy am 7 November in Hamburg, bevor ich noch viel älter werde, möchte ich das einmal gesehen haben und freue mich sehr, denn mein Kumpel hat die Karten besorgt.
KATJA
Ich bin sehr offen und sehr hilfsbereit und in der Nachbarschaft wir Frauen, wir helfen uns untereinander, auf Kinderaufpassen, Besorgungen machen, das mache ich immer sehr gerne.
PETER
Am Wochenende unternehmen wir viel mit der Familie, wir gehen an die Elbe, wir treffen Freunde, wir spielen im Garten, wir fahren Fahrrad, all solche Dinge, die man gerne mit der Familie tut.
KATJA
Ich lade auch sehr gerne Freunde ein und koche gerne für für die Freunde dann.
PETER
Mach du! Mir ist das Zusammenleben mit der Familie sehr wichtig, das eben gemeinsam Zutischsitzen, gemeinsam einen Ausflug machen und der gleichen.
ROSA [KITCHEN]
Nee, das Gesicht
PETER [KITCHEN]
Boa, nein! Boa! Der arme Löwe.
GUSTAV [KITCHEN]
Sein Kopf ist schon weg.
PETER
Glücklich macht mich die gute Stimmung innerhalb der Familie.
KATJA
Ja, kann ich mich nur anschlieβen.
End transcript
 
Interactive feature not available in single page view (see it in standard view).

Activity 8

Which of these things did they mention?

a. 

Sie machen viel am Wochenende.


b. 

Sie gehen gern schwimmen.


c. 

Sie gehen zum Fluss.


d. 

Sie haben Zeit für Freunde.


e. 

Sie besuchen die Groβeltern.


f. 

Sie spielen gern drauβen.


g. 

Sie fahren Rad.


h. 

Sie fahren mit der Straβenbahn in die Stadt.


i. 

Sie genieβen das Familienleben.


j. 

Sie essen zusammen.


The correct answers are a, c, d, f, g, i and j.

Described image
Figure 10 The von der Osten family outside.

Activity 9

Some of the things they say are a little more complex. This is simply because when people talk about the detail of their lives, it can be quite specialised. You may need to concentrate on some new vocabulary before you fully understand what the von der Ostens are saying. To prepare for this, match these German words and phrases to English ones, some of these are similar in both languages, and these can offer you a good starting point.

Using the following two lists, match each numbered item with the correct letter.

  1. für einen Verein ehrenamtlich arbeiten

  2. Menschen mit Downsyndrom unterstützen

  3. die Säuglingsgruppe betreuen

  4. Eltern beraten

  5. einen Muttertreff haben

  6. jemanden gewisserweise als konservativ bezeichnen

  7. einen Klingelton auf ein Telefon laden

  8. ein Plakat hing an einer Litfasssäule

  9. ein Kumpel besorgt Karten

  10. die Frauen in der Nachbarschaft helfen sich untereinander

  11. sie passen auf Kinder auf

  12. sie machen Besorgungen

  • a.To advise parents

  • b.To support a baby group

  • c.A mate gets the tickets

  • d.A poster hung on an advertising pillar

  • e.They look after the children

  • f.They run errands

  • g.To do voluntary work for a group or organisation

  • h.To meet with a group of mothers

  • i.The women in the neighbourhood support each other

  • j.To support people with Down syndrome

  • k.To categorise someone as fairly conservative

  • l.To upload a ringtone

The correct answers are:
  • 1 = g
  • 2 = j
  • 3 = b
  • 4 = a
  • 5 = h
  • 6 = k
  • 7 = l
  • 8 = d
  • 9 = c
  • 10 = i
  • 11 = e
  • 12 = f
Described image
Figure 11 This is eine Litfasssäule
L113_1

Take your learning further

Making the decision to study can be a big step, which is why you'll want a trusted University. The Open University has 50 years’ experience delivering flexible learning and 170,000 students are studying with us right now. Take a look at all Open University courses.

If you are new to University-level study, we offer two introductory routes to our qualifications. You could either choose to start with an Access module, or a module which allows you to count your previous learning towards an Open University qualification. Read our guide on Where to take your learning next for more information.

Not ready for formal University study? Then browse over 1000 free courses on OpenLearn and sign up to our newsletter to hear about new free courses as they are released.

Every year, thousands of students decide to study with The Open University. With over 120 qualifications, we’ve got the right course for you.

Request an Open University prospectus371