Advanced German: Regional landscapes
Advanced German: Regional landscapes

Start this free course now. Just create an account and sign in. Enrol and complete the course for a free statement of participation or digital badge if available.

Free course

Advanced German: Regional landscapes

10 Stelle in Wilhelmshaven

Sie vergleichen jetzt die Situation in Stuttgart in Baden-Württemberg, einem reichen Bundesland, mit Wilhelmshaven. Sie sind Angestellte bzw. Angestellter einer deutschen Direktbank in Baden-Württemberg. Ihre Bank hat gerade eine große Filiale in Wilhelmshaven eröffnet. Ihr Chef hat Ihnen dort eine Stelle angeboten. Sie sprechen mit einem Kollegen darüber.

Aufgabe 23

Hören Sie die Fragen und sprechen Sie in den Pausen. Verwenden Sie für Ihre Antworten die Stichworte.

  1. eine Stelle, Wilhelmshaven, anbieten
  2. Wilhelmshaven? nicht ernst meinen! am Ende der Welt!
  3. Gutes Kulturprogramm, wohl Witze machen? Freund dort wohnen, richtiges Kaff!
  4. nicht viel Erfolg, so weit wissen. Hohe Arbeitslosigkeit dort
  5. nicht gerade anziehend klingen
  6. wirklich am Ende der Welt liegen
  7. nicht wissen, ob dort leben mögen.
Download this audio clip.Audio player: l313r_b1_al020a.mp3
Skip transcript

Transcript

Sprecherin
Beantworten Sie die Fragen. Sprechen Sie in den Pausen.
Kollege
Erzähl mal, was wollte denn der Chef von dir?
Kollege
Wilhelmshaven, das ist doch super! Ich kenn’ die Gegend da.
Kollege
Na ja, es ist schon weit im Norden, aber dafür hast du die Nordsee direkt vor der Tür. Und die Stadt hat ein gutes und anspruchsvolles Kulturangebot.
Kollege
Na ja, vielleicht nicht so gut wie Stuttgart. Die Lebensqualität soll aber gut sein. Die Stadt tut ihr Bestes.
Kollege
Die Arbeitslosigkeit liegt so bei 10%, das ist richtig. Das ist nun mal eine strukturschwache Region. Es gibt dort nicht genügend mittelständische Betriebe wie in Baden-Württemberg.
Kollege
Ja, aber jetzt werden einige große Projekte verwirklicht. Vielleicht wird die Situation ja besser. Auf jeden Fall mögen die Wilhelmshavener ihre Stadt. Sie ziehen nur sehr ungern weg.
Kollege
Ich finde, du übertreibst ein bisschen. Es gibt einen Autobahnanschluss direkt bis ans Meer. Da kommt man auch schnell wieder in den Süden.
Kollege
Ich würde mir das an deiner Stelle gut überlegen. Ich hab’ gehört, dass sich Frau Schnabel auch für die Stelle interessiert.
End transcript
 
Interactive feature not available in single page view (see it in standard view).

Discussion

Antwort

Hören Sie hier einen Modellvorschlag.

Download this audio clip.Audio player: l313r_b1_al020b.mp3
Skip transcript

Transcript

Kollege
Erzähl mal, was wollte denn der Chef von dir?
Sie
Hm, er hat mir ’ne Stelle in Wilhelmshaven angeboten.
Kollege
Wilhelmshaven, das ist doch super! Ich kenn’ die Gegend da.
Sie
Wilhelmshaven? Das meinst du doch nicht ernst! Das ist ja am Ende der Welt!
Kollege
Na ja, es ist schon weit im Norden, aber dafür hast du die Nordsee direkt vor der Tür. Und die Stadt hat ein gutes und anspruchsvolles Kulturangebot.
Sie
Gutes Kulturprogramm? Du machst wohl Witze. Ein Freund von mir wohnt da und er sagt, da ist nichts los.
Kollege
Na ja, vielleicht nicht so gut wie Stuttgart. Die Lebensqualität soll aber gut sein. Die Stadt tut ihr Bestes.
Sie
Aber wohl nicht mit viel Erfolg. Soweit ich weiß, ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch.
Kollege
Die Arbeitslosigkeit liegt so bei 10%, das ist richtig. Das ist nun mal eine strukturschwache Region. Es gibt dort nicht genügend mittelständische Betriebe wie in Baden-Württemberg.
Sie
Das klingt aber nicht sehr attraktiv …
Kollege
Ja, aber jetzt werden einige große Projekte verwirklicht. Vielleicht wird die Situation ja besser. Auf jeden Fall mögen die Wilhelmshavener ihre Stadt. Sie ziehen nur sehr ungern weg.
Sie
Aber das liegt doch wirklich am Ende der Welt.
Kollege
Ich finde, du übertreibst ein bisschen. Es gibt einen Autobahnanschluss direkt bis ans Meer. Da kommt man auch schnell wieder in den Süden.
Sie
Also ich weiß nicht, ob ich dort leben möchte.
Kollege
Ich würde mir das an deiner Stelle gut überlegen. Ich hab’ gehört, dass sich Frau Schnabel auch für die Stelle interessiert.
End transcript
 
Interactive feature not available in single page view (see it in standard view).
(www.bund.net/nc/bundnet/themen_und_projekte/klima_energie/wettbewerb_prima_klima/)
Bild 14 Wolf-Dietrich Hufenbach, Wilhelmshaven, 19.08.2008. Dieser Entwurf war Wettbewerbsbeitrag und wurde mit 1 657 Stimmen im Internet zum Publikumssieger gewählt und am 5. Dezember in einer Anzeige in der „Wilhelmshavener Zeitung“ veröffentlicht.

Zur weiteren Beschäftigung

Wie Sie schon erfahren haben, wurde das Video vor ein paar Jahren gedreht, und Sie möchten sich vielleicht näher über die gegenwärtige Lage in Wilhelmshaven informieren. Mit der Lokalzeitung von Wilhelmshaven, die „Wilhelmshavener Zeitung“, können Sie sich online über neueste Entwicklungen in der Stadt auf dem Laufenden halten.

Wilhelmshavener Zeitung [Tip: hold Ctrl and click a link to open it in a new tab. (Hide tip)]

L313_1

Take your learning further371

Making the decision to study can be a big step, which is why you'll want a trusted University. The Open University has 50 years’ experience delivering flexible learning and 170,000 students are studying with us right now. Take a look at all Open University courses372.

If you are new to university level study, we offer two introductory routes to our qualifications. Find out Where to take your learning next?373 You could either choose to start with an Access courses374or an open box module, which allows you to count your previous learning towards an Open University qualification.

Not ready for University study then browse over 1000 free courses on OpenLearn375 and sign up to our newsletter376 to hear about new free courses as they are released.

Every year, thousands of students decide to study with The Open University. With over 120 qualifications, we’ve got the right course for you.

Request an Open University prospectus371